International Fistball AssociationTeilnehmer

Startberechtigt am Europacup der Frauen sind

  • die Landesmeister des Vorjahres der Frauen der europäischen IFA-Mitgliedsverbände
  • der Pokalsieger des Vorjahres
  • bei den Frauen für den Feld-Wettbewerb zusätzlich die Vizemeister oder Cupsieger der drei an der letzten Weltmeisterschaft bestplatzierten europäischen Mitgliedsverbände

 

Spielmodus

  • Gespielt wird eine einfache Vorrunde mit zwei 4-er-Gruppen am Samstag sowie die Kreuzspiele und Platzierungsspiele am Sonntag.
  • Alle Spiele gehen auf 3 Gewinnsätze bis 11. Nach dem vierten Satz gibt es eine Pause von zwei Minuten Länge.
  • Die Spielrunden werden jeweils gleichzeitig angepfiffen. Die im Spielplan aufgeführten Anfangszeiten geben den frühesten Beginn der Spielrunde an.
  • Total 11 Spielrunden (20 Spiele)
  • Die Spielbälle (Sportastic women) werden durch die IFA gestellt.
  • Die Mannschaftslisten sowie die Spielberechtigungen bzw. Startpässe müssen spätestens eine Stunde vor Spielbeginn bei der Spielleitung / dem IFA-Delegierten abgegeben werden.


Rangliste Frauen-Europa-Pokal
Stand: 16. Januar 2011  
Verein (Land)    Feld    Halle    ges.
TV Voerde Deutschland    2    6    8
Ahlhorner SV Deutschland    4    3    7
Union Arnreit Österreich    3    3    6
TV Jahn Schneverdingen Deutschland    3    1    4
TV Scheidt Deutschland    3        3
SV Düdenbüttel Deutschland         3    3
Telekom-Post SG Köln Deutschland    2        2
SK Vöest Linz Österreich        1    1
Blumenthaler TV Deutschland    1        1
USV Zwettl Österreich    1        1

Quelle: Manfred Lux, Faustball Daten


Zusätzliche Informationen